ORANGER SCHMETTERLING

ORANGER SCHMETTERLING -

ORANGER SCHMETTERLING

des Lesens - Wörter

Die größten Arten der oranger färbenden Schmetterlinge.


Im Frühling ist die Ankunft der oranger färbenden Schmetterlinge immer eine große Sache! Ob in weiß, schwarz oder sogar gelb, diese prächtigen Insekten haben alles, um uns zum Staunen zu bringen. Allerdings ist es bei der großen Anzahl von Arten, die es gibt, nicht immer einfach, sie voneinander zu unterscheiden.

Auf der anderen Seite ist es wichtig zu wissen, dass die meisten oranger Schmetterling zur Familie der Nymphen gehören, die recht ähnliche Merkmale haben. Außerdem sollten Sie mit einigen qualitativ hochwertigen Bildern sowie einer genauen Beschreibung keine Schwierigkeiten haben, die Arten zu unterscheiden! 😊

Haben Sie einen oranger Schmetterling gesehen und würden gerne wissen, um welche Art es sich handelt? Dieser Artikel ist speziell für Sie!

Wo und wann sind oranger farbene Schmetterlinge zu finden?
Wie die meisten anderen Schmetterlinge erscheinen auch die oranger  Schmetterling meist im zeitigen Frühjahr. Sie können normalerweise Ende April oder Anfang Mai gesehen werden.

Je nach Art, zu der sie gehören, können oranger farbene Schmetterling sehr unterschiedliche Lebensräume haben. Am meisten schätzen sie jedoch bewaldete und leicht schattige Umgebungen: Unterholz, blühende Wiesen, Waldränder, Flussufer usw.

Wie auch bei den gelber Schmetterlingen sind die meisten orangefarbenen Schmetterlinge Tagfalter. Sie werden daher nicht vom Licht angezogen und gehen selten in Häuser. Man findet sie viel häufiger in ihrer natürlichen Umgebung als in der Stadt.

Sie werden verstanden haben: auch wenn es immer möglich ist, ein kleines typisches Porträt des orangen Schmetterlings zu erstellen, da viele zur Familie der Nymphales gehören, ist es besser, sie von Fall zu Fall zu studieren.


Welches sind die 9 Hauptarten der orangefarbenen Schmetterlinge?


ORANGER SCHMETTERLING

 

Orange geflügelte Schmetterlinge sind in Europa extrem häufig, und es ist sicherlich die häufigste Farbe für dieses Insekt.

Außerdem gibt es, wie Sie wahrscheinlich wissen, eine riesige Vielfalt an oranger Schmetterling, und es gibt Tausende von verschiedenen Arten auf der Welt. In Europa und vor allem in Deutschland sind jedoch nur wenige Arten wirklich häufig. Es ist also durchaus möglich, sie zu unterscheiden, vorausgesetzt, Sie kennen die Hauptmerkmale.



Im folgenden Artikel stellen wir Ihnen die 9 häufigsten orangefarbenen Schmetterlingsarten in Deutschland vor.


Der spanische Tabak

Der spanische Tabak

 

 

Zunächst einmal ist der Spanische Tabak ein oranger farbener Schmetterling, mit sehr schönen schwarzen Flecken. Allerdings hat dieser orangefarbene Schmetterling einen leichten Sexualdimorphismus: Die Weibchen sind stumpfer als die Männchen. Der Schmetterling hat eine große Flügelspannweite, meist zwischen 5 und 7 cm.

Der Spanische Tabak ist ein Spätflieger, der von Ende Juni bis September erscheint. Er ist ein sehr häufiger Schmetterling, der in allen Departements Frankreichs zu finden ist. Man findet sie vor allem an Waldrändern, aber auch auf Lichtungen, in Gärten und manchmal an Flussufern.

Als Tagfalter verlässt der Spanische Tabak nicht oft seine natürliche Umgebung. Sie wird nicht vom Licht angezogen und geht selten in die Stadt.

Als Raupe ernährt sich der Spanische Tabak hauptsächlich von Veilchen: Rivinus-Veilchen, Süßes Veilchen, Reichenbach-Veilchen, etc.


Der Athalie-Checker-Spot


Der Athalie-Checker-Spot

 

Der Athalie Checkerspot wurde nach seinen schönen Flügeln benannt, die wie ein Gitter orangefarbene Quadrate auf einem brünierten Hintergrund bilden. Es ist ein kleiner Schmetterling, mit einer Flügelspannweite von fast 3,5 cm.

Dieser orangefarbene Schmetterling ist in ganz Europa zu finden, auch im hohen Norden. Obwohl sie in Deutschland sehr verbreitet ist, ist sie im Süden weniger verbreitet. Dies ist besonders auf Korsika der Fall, wo sie völlig fehlt.

Der Athalische Damier erscheint normalerweise zwischen Mai und August. Sie frequentiert vor allem feuchte Gebiete wie Flussufer. Man findet sie auch auf Lichtungen, an Waldrändern und auf blühenden Wiesen. Wie die vorherige Art ist sie ein Tagfalter.

Im Raupenstadium ernährt sich der Athalie Damier hauptsächlich von Melampyre, Wegerich und Fingerhut.


Die schöne Frau

 

Die schöne Frau

 

Ein sehr hübscher Schmetterling mit orangefarbenen, schwarz-weiß gefleckten Flügeln. Die schöne Frau ist eine der bekanntesten Arten. Er ist ein großer Schmetterling, mit einer Flügelspannweite, die normalerweise zwischen 5 und 6 cm variiert. Wenn seine Flügel gefaltet sind, ist der Buchstabe "C" deutlich sichtbar.

Die Belle Dame ist eine wandernde Art. Er kann daher, ähnlich wie Vögel, sehr weite Strecken zurücklegen. Außerdem hat Die schöne Frau viel stärkere Flügel als die meisten Schmetterlinge. Außerdem kann seine Lebensdauer im Gegensatz zu anderen Arten leicht mehrere Monate erreichen.

Die schöne Frau zeichnet sich nicht nur durch ihr untypisches Aussehen aus, sondern auch durch die Art, wie sie sich bewegt. In der Tat fliegt dieser oranger farbene Schmetterling im Allgemeinen in einem Zick-Zack-Muster, und das auf eine ziemlich schnelle Weise.

Die schöne Frau mag offene, sonnige Bereiche: blühende Wiesen, Gärten, Parks, Flussufer, etc. Sie ist von April bis Anfang September zu sehen. Sie ist in ganz Europa und besonders in Südfrankreich verbreitet.

Als Raupe ernährt sich die Schöne Frau hauptsächlich von Disteln, Lavendel, Brennnesseln und Kletten. Er kann sich aber auch von einer Vielzahl von Pflanzen ernähren, was seine große Fähigkeit zur Wanderung erklärt!

Der Robert der Teufel

 

Der Robert der Teufel

 

Der Robert le Diable ist ein prächtiger Schmetterling, den man leicht an der stark gebogenen Form seiner Flügel erkennen kann. Sie sind orange gefärbt, mit einigen gelben und schwarzen Flecken. Wenn seine Flügel gefaltet sind, bilden sie den Buchstaben "C".

Dieser oranger Schmetterling ist mittelgroß und erreicht manchmal eine Flügelspannweite von bis zu 6 cm. Häufiger liegt sie jedoch zwischen 4 und 5,5 cm.

Als Tagfalter ist der Robert le Diable in Europa recht häufig. In Deutschland ist sie in allen länder vertreten, auch auf Korsika.

Dieser sehr kälteresistente Schmetterling erscheint schon an den ersten sonnigen Tagen, also im Februar. Sie kann auch bis Ende November beobachtet werden. Sie bevorzugt vor allem bewaldete Flächen wie Waldränder, Wälder, Lichtungen, Hecken und Obstgärten.

Wenn er sich noch in seiner Raupenform befindet, kann der Robert le Diable eine große Auswahl an Wirtspflanzen haben: Brennnessel, Haselnuss, Hopfen, Johannisbeere, Eibisch, etc.

Sein Name bezieht sich auf eine legendäre Figur, die im Mittelalter auftauchte.

Das gemeinsame Kupfer

 

Das gemeinsame Kupfer

 

Der Gemeine Kupfer ist einer der wenigen Argus, die nicht blau gefärbt sind. Seine Flügel sind wunderschön orangefarben, und sein Körper ist braun. Sie ist klein, mit einer Flügelspannweite, die selten 2,5 cm überschreitet.

Wie sein Name schon sagt, ist er ein recht häufiger Schmetterling, der in ganz Europa zu finden ist. Sie ist in allen französischen Departements vorhanden.

Dieser oranger farbene Schmetterling mag besonders gerne sonnige Umgebungen. Man findet sie daher meist in sandigen Gebieten, in Gärten, auf Brachland oder an Straßenrändern. Der Gemeine Kupfer kann von April bis Oktober beobachtet werden. In wärmeren Jahren kann man sie sogar im November sehen.

Als Tagfalter nähert sich der Gemeine Kupfer selten Städten und dringt nicht in Häuser ein. Sie wird nicht von Licht angezogen.

In seiner Raupenform ernährt sich der Gewöhnliche Kupferstecher hauptsächlich von Sauerampfer, sei es Schafs-Sauerampfer oder Wiesen-Sauerampfer.

Die kleine Schildkröte

 

Die kleine Schildkröte

 

 

Die Kleine Schildkröte ist einer der bekanntesten oranger farbenen Schmetterlinge: Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie ihm schon begegnet sind. Dieser Schmetterling ist leicht an seinen orangefarbenen Flügeln mit schwarzen und weißen Flecken zu erkennen, sowie an den blauen Lunellen in der Nähe der Hinterflügel. Dieser orangefarbene Schmetterling hat eine Flügelspannweite von 4 bis 5 cm, was ihn zu einer recht großen Art macht.

Die Kleine Schildkröte ist in ganz Europa und in allen Deutschen Länder in großer Zahl zu finden. Sehr häufig, wir können sie in sehr unterschiedlichen Zonen finden: offene Umgebungen, Parks, Gärten, Dünen, Bocages, etc. Auch die Kleine Landschildkröte wird regelmäßig in der Stadt beobachtet, obwohl sie noch ein Tagfalter ist.

Wir sehen sie von Februar bis September erscheinen.

Die Raupe des Kleinen Feuerfalters ernährt sich ausschließlich von Brennnesseln, einer extrem häufigen Pflanze, was einer der Gründe ist, warum diese Schmetterlinge in Europa so zahlreich sind! 😊

Das kleine Veilchen

 

Das kleine Veilchen

 

Das Kleine Veilchen ist ein wunderschöner Schmetterling mit orangefarbenen Flügeln und schwarzen Mustern. Dieser oranger farbene Schmetterling ist klein, seine Flügelspannweite beträgt normalerweise zwischen 2,5 und 3,5 cm.

Das Kleine Veilchen kommt in allen Deutschen Länder vor, außer in den Landes, Côtes-d'Armor und auf Korsika. Sie besiedelt vor allem blumenreiche Lichtungen, lichte Wälder und kalkhaltige Rasenflächen. Sie erscheint in zwei Generationen zwischen Mitte April und Anfang September.

Es ist jedoch zu beachten, dass dieser orangefarbene Schmetterling immer seltener wird. Vor allem in Deutschland werden erste Schutzmaßnahmen ergriffen.

Schließlich sollten Sie wissen, dass das Kleine Veilchen die Besonderheit hat, sehr schnell zu fliegen, und zwar immer in Bodennähe!

Im Raupenstadium ernährt sich das Kleine Veilchen ausschließlich von Veilchen, daher sein Name. Zu den vielen Pflanzenarten, die sie fressen kann, gehören das Duftveilchen, das Borstenveilchen und das Hundsveilchen.

Der Widerspenstige und der Satyr

Der Widerspenstige und der Satyr

 

Der Lasiommata megera ist ein sehr hübscher oranger farbener Schmetterling, dessen Männchen und Weibchen eigene Namen haben: der Satyr und die Spitzmaus. Dieser große Schmetterling mit einer Flügelspannweite von 4 bis 6 cm hat orangefarbene Flügel mit dunkelbraunen Mustern und fünf Augenflecken auf jedem Flügel.

Die Lasiomata megera ist in ganz Europa und in allen Deutschen Städten zu finden. Er ist am häufigsten von März bis Oktober zu sehen und hält sich hauptsächlich an Waldrändern, in Gärten, Steinbrüchen und Mooren auf.

Dieser oranger Schmetterling schätzt die Sonne und die Wärme: Er ist immer auf der Suche nach Wärme. Außerdem hat er die Besonderheit, dass er oft auf dem Boden, an einem Baum oder an einer Wand installiert wird. In diesem Fall erscheint er immer mit gefalteten Flügeln.

In Form einer Raupe sind ihre Wirtspflanzen sehr vielfältig: Rispengras, Brachypodus, Kanarienvogelgras, Bentgras, etc.



Die kleinen, mittleren und großen perligen

 

Die kleinen, mittleren und großen perligen

 

Schließlich gehören die Perlmutterfalter zu den häufigsten Schmetterlingen in Deutschland. Sehr geschätzt für ihre Schönheit, haben sie orange und schwarze Flügel. Doch anders als man meinen könnte, beschränken sich ihre Unterschiede nicht auf die Größe. Hier sind die Hauptmerkmale der drei Perlmutterfalter:

Der kleine Pearly hat perlmuttfarbene Flecken auf den Hinterflügeln, die ihrerseits rostfarben sind. Außerdem sind auf seinen unteren Flügeln kleine braune Augenflecken mit weißen Punkten zu sehen. Auch dieser Schmetterling hat viel eckigere Flügel als seine beiden größeren Brüder.
Die mittelgroße Perle hat Hinterflügel mit einer grünen Basis. Die Flecken sind viel dezenter, und die Flügel sind viel runder. Die Flügel sind ebenfalls rostig, aber dieser Farbton ist viel weniger ausgeprägt.
Schließlich hat der Große Perlschnabel im Gegensatz zu seinen beiden kleineren Brüdern keine Augenflecken auf seinen Flügeln. Auch die Flügel haben einen starken grünen Schimmer. Es ist jedoch erwähnenswert, dass der Greater Pearly manchmal kleiner ist als der Medium Pearly.
Im Allgemeinen ähnelt der Perlmutterfalter dem zuerst erwähnten Spanischen Tabak.

Perlmutterfalter erscheinen in der Regel zwischen Juni und August und sind eher in offenen Gebieten zu finden: Ödland, offene Wälder, Wiesen usw. Die mittlere Perle ist bei weitem die häufigste der drei und kann in ganz Deutschland gesehen werden. Die anderen beiden sind seltener, aber auch sie scheinen in allen Deutschen Länden vorhanden zu sein.

Als Raupen fressen die Perlkäfer viele Veilchenarten.

Schmetterling Laden bietet hochwertige Dekorationen, Accessoires und Schmuck zu einem schicken Preis.

 

 ORANGER SCHMETTERLING KISSEN

 

 

Wenn Sie Schmetterlinge lieben, dann gibt es keinen Zweifel: Sie werden unseren Shop lieben, der eine Vielzahl von Artikeln rund um dieses Tier bietet: Schmetterlingsschmuck, Schmetterlingsaccessoires, Schmetterlingsdekorationen und vieles mehr!

Unsere Produkte werden sorgfältig von den besten Lieferanten ausgewählt und haben alle eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. In der Tat steht Ihr Glück an erster Stelle, und wir haben volles Vertrauen in unsere Partner-Handwerker. 😊

Wir bieten relativ wenige Produkte an, aus dem einfachen Grund, dass wir sehr hohe Ansprüche an deren Qualität stellen. Egal, wofür Sie sich entscheiden, Sie erhalten also garantiert einen Artikel, der Ihre Erwartungen perfekt erfüllt!

Darüber hinaus ist die Lieferung in Europa zu 100 % kostenlos, unabhängig von der Höhe Ihres Einkaufs. So können Sie alle Produkte auswählen, die Sie mögen, ohne sich jemals Gedanken über die Versandkosten zu machen!

Unsere Website enthält einen Schmetterlingsblog, in dem Sie verschiedene Dinge über unsere lepidopteranischen Freunde lernen können
Und schließlich, wenn Sie nach Informationen über Schmetterlinge suchen, werden Sie unseren speziellen Bereich lieben! Auf unserem Schmetterlingsblog finden Sie allerlei spannende Informationen und Details über unsere fliegenden Freunde. Hier sind nur einige unserer Artikel:

Sie werden verstanden haben: Egal, welche Art von Informationen Sie über unsere Freunde, die Schmetterlinge, suchen, Sie werden auf unserer Seite leicht Ihr Glück finden!

Und wenn Sie eine Frage haben, die noch nicht in einem unserer Artikel behandelt wurde, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, indem Sie auf diesen Link klicken. Wir werden sie gerne beantworten und ggf. einen neuen Artikel zu diesem Thema veröffentlichen.

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Newsletter

Erhalten Sie unsere Artikel in Ihr E-Mail-Postfach.