SCHWARZER SCHMETTERLING

SCHWARZER SCHMETTERLING -

SCHWARZER SCHMETTERLING

des Lesens - Wörter

Schwarze Schmetterlinge: die wichtigsten Arten in Deutschland.

 


Hatten Sie das Vergnügen, einen schönen schwarzer Schmetterling oder einen schwarz weiße Schmetterling zu sehen, und würden Sie gerne wissen, um welche Art es sich handelt? Oder sind Sie vielleicht nur gekommen, um mehr über dieses fliegende Wunder zu erfahren oder um einige schöne Schmetterling Bilder zu sehen? In jedem Fall sind Sie bei uns richtig!

In diesem Artikel entdecken Sie die wichtigsten Arten der schwarzen Schmetterlinge in Europa und lernen, wie Sie sie unterscheiden können!


Wo und wann erscheinen die schwarzen Schmetterlinge?


Wie Sie wahrscheinlich wissen, gibt es eine große Anzahl von schwarzer Schmetterlingen, die sich nachts bewegen, und es ist sehr häufig, von ihnen besucht zu werden. Sie bewegen sich häufiger, wenn die Sonne untergeht und werden von Lichtquellen angezogen. Das ist der Grund, warum sie sehr oft in Häusern und Wohnungen zu sehen sind.

Entgegen der landläufigen Meinung sind jedoch nicht alle schwarzen Schmetterlinge nachtaktiv. Viele bewegen sich tagsüber, und nicht alle werden von Lichtquellen angezogen.

Wie alle Schmetterlinge erscheinen auch die schwarzen Falter meist im zeitigen Frühjahr. Die meisten beginnen jedoch Ende April oder Anfang Mai zu fliegen und halten bis August oder September an.

Doch auch wenn schwarzer Schmetterlinge fast den ganzen Frühling und Sommer über zu sehen sind, übersteigt die Lebenserwartung des Schmetterlings selten einen Monat. Wenn ein Schmetterling im Juli gesehen wird, muss er frühestens im Juni zu fliegen begonnen haben.


Welche Arten von schwarzen Schmetterlingen gibt es in Europa?

 

Wie bereits erwähnt, sind schwarze Motten besonders häufig, und es ist sehr häufig, von ihnen besucht zu werden. Es gibt auch eine große Vielfalt an schwarzer Motten, die manchmal im Garten oder in öffentlichen Parks zu finden sind.

Es ist jedoch nicht immer einfach, alle Arten zu unterscheiden, vor allem, weil die Unterschiede manchmal sehr diskret sind.

Es gibt tausende Arten von schwarzen Schmetterlingen auf der Welt. Die meisten dieser Schmetterlinge sind jedoch sehr selten, und nur wenige kommen in Europa vor. Hier sind ohne weiteres die 8 wichtigsten Arten von schwarzen Schmetterlingen in Deutschland.


Die lüsterne Psyche

 

Die lüsterne Psyche

 

 

Ein sehr hübscher schwarzer Schmetterling mit gefiederten Schuppen und kammartigen Fühlern, der viele Besonderheiten aufweist. Zunächst einmal ist es eine sehr kleine Art, mit einer Flügelspannweite von nur 2,2 bis 3 cm. Außerdem fliegt sie, obwohl sie eine Motte ist, nur tagsüber.

Außerdem ist es wichtig zu wissen, dass nur das Männchen in der Lage ist zu fliegen. Das Weibchen Lustrous Psyche ist ein flügelloses Insekt, das in einer Hülle, d.h. einem hölzernen Schutz lebt, den es sich selbst gebaut hat, als es noch eine Raupe war.

Die Glänzende Psyche erscheint von Juni bis August und ist ein sehr häufiger Schmetterling in Frankreich, der in allen Departements zu finden ist. Im Gegensatz zu den meisten Motten wird diese Art jedoch nicht besonders vom Licht angezogen. Er gelangt daher nur selten in Wohnungen. Dieser schwarze Schmetterling ist eher an sonnigen und feuchten Orten zu finden, wie zum Beispiel an Flussufern und in Gärten.

Wie bereits erwähnt, baut die Raupe der Lustigen Psyche während ihres Wachstums einen Holzschutz, um sich zu schützen und sicher überwintern zu können. Während das Männchen diesen Unterschlupf schließlich verlässt, sobald es erwachsen ist, bleibt das Weibchen sein ganzes Leben lang darin. Die Wirtspflanzen der Psyche Lustrée-Raupe sind zahlreich: Pappel, Gras, Birke, Weide usw.


Das Chinchilla

Das Chinchilla

 

 

Der Minky Tortoiseshell ist ein wunderschöner schwarzer Schmetterling, dem es nicht an Überraschungen mangelt! In der Tat hat der Minky-Schildpatt, wie auch der Schildpatt (den wir unter die roten Schmetterlinge eingeordnet haben), die Besonderheit, schwarzer und weißer Vorderflügel und oranger Hinterflügel zu haben, im Westen Deutschland sogar gelbe.

Wenn dieser Schmetterling also in Ruhe ist, sieht er absolut wie ein schwarz weißer Schmetterling aus. Wenn sie jedoch zu fliegen beginnt, werden ihre schönen orangefarbenen Flügel sichtbar, die ihr ein feenhaftes Aussehen verleihen.

Dieser Schmetterling ist recht groß, mit einer durchschnittlichen Flügelspannweite von 5 cm, aber er kann manchmal 6 oder 7 cm erreichen.

Das Chinchilla, das in ganz Europa und in allen französischen Departements vorkommt, hält sich hauptsächlich in schattigen oder halbschattigen Bereichen auf. Man findet sie im Unterholz, in Gärten oder auf Brachland. Sie erscheint in der Regel relativ spät, d.h. Mitte Juni, und bis September.

Als klassischer nachtaktiver Schmetterling fliegt der Nachtfalter nachts und wird vom Licht angezogen. Es ist also durchaus möglich, sie in einem Haus, möglichst nahe an einer Lichtquelle, erscheinen zu sehen!

Wenn er noch in Form einer Raupe lebt, ernährt sich der Reifende Habichtskäfer hauptsächlich von Brennnesseln, Lamellen, Himbeersträuchern, Haselnussbäumen und Weidenröschen.


Der Sylvander

 

Der Sylvander

 

Schwarz mit einem dicken weißen Band und einem schwarzen Augenfleck auf den Vorderflügeln ist der Sylvander ein relativ seltener schwarzer Schmetterling in Deutschland. Dieser schwarz-weiße Schmetterling hat die Besonderheit, dass er einen leichten Sexualdimorphismus aufweist. Mit anderen Worten, das Weibchen und das Männchen haben nicht das gleiche Aussehen: Während das weiße Band beim Männchen relativ dünn ist, ist es beim Weibchen viel dicker.

Im Gegensatz zu den beiden oben genannten Arten ist der Sylvander ein Tagfalter. Sie fliegt daher nur, wenn die Sonne da ist, und kommt normalerweise nicht in Häuser. Außerdem gehört er zu den Schmetterlingen, deren Größe je nach Exemplar stark variiert: Seine Flügelspannweite liegt zwischen 3 cm und 7 cm.

Dieser schwarze Schmetterling ist hauptsächlich auf Lichtungen und an den Rändern offener Wälder zu finden. Sie erscheint in der Regel zwischen Juni und September.

Obwohl dieser Schmetterling in ganz Süd- und Mitteleuropa vorkommt, stuft die IUCN diese Art als "near-threatened" ein. Das bedeutet, dass es in einigen Regionen immer weniger Exemplare gibt, so auch in Deutschland, wo die Sylvandre im Norden fast nicht mehr zu finden ist. Deshalb wird dieser Schmetterling überwacht und in manchen Abteilungen sogar geschützt.

Als Raupe ernährt sich der Sylvander hauptsächlich von Gräsern.


Die Silene

 

Die Silene

 

Die Silene ist ein prächtiger schwarzer Schmetterling, mit einem weißen Band auf den Flügeln. Es ist ein ziemlich großer schwarz-weißer Schmetterling mit einer Flügelspannweite von 6 bis 8 cm. Wie der Sylvander ist er ein Tagfalter, was für Arten mit schwarzen Schuppen nicht besonders ungewöhnlich ist. Sie ist daher nur in ihrer natürlichen Umgebung oder manchmal in Gärten zu sehen: Sie kommt normalerweise nicht in Häuser.

Dieser sehr häufige Schmetterling ist vor allem im Nahen Osten, aber auch in Südeuropa zu finden. Sie ist daher in großer Zahl in der gesamten südlichen Hälfte Deutschland zu finden. Im übrigen Frankreich, außer in der Bretagne, ist sie in geringerer Zahl zu finden. Die Silene ist hauptsächlich in Trockenrasen und manchmal in Gärten zu finden.

Dieser Schmetterling fliegt normalerweise von Anfang Juni bis Mitte September. Trotzdem ist es manchmal möglich, die ersten Arten Ende Mai zu bewundern.

In ihrer Raupenform sind die Wirtspflanzen der Silene verschiedene Grasarten, wie z. B. Brombeeren, Quecke und Weidelgras.


Halb trauernd

 

Halb trauernd

 

 

Der Halbtrauernde ist ein schöner schwarzer Schmetterling mit weißen Flecken, und sein Name bezieht sich eindeutig auf seine Farbe. Die Anzahl, Anordnung und Größe dieser Flecken variiert stark von einem Exemplar zum anderen. Dieser schwarz-weiße Schmetterling ist mittelgroß, mit einer Flügelspannweite von 4 bis 5 cm. Er ist auch ein Tagfalter, der meist in freier Wildbahn zu sehen ist.

Der Halbtrauerfalter ist in Europa weit verbreitet. Sie kommt in den meisten Land vor, ist aber im Norden am häufigsten anzutreffen. Dieser Schmetterling fliegt normalerweise von Juni bis August und kann in vielen Umgebungen beobachtet werden: in Wäldern, Lichtungen, Wiesen, Ödland und Gärten.

Wie die meisten schwarzen Schmetterlinge ernährt sich auch die Raupe des Halbschmetterlings nur von Gräsern. Zu seinen Favoriten gehören die Lieschgrasart, die Lieschgrasart, die aufrechte Borstgrasart, die Büschelgrasart und das Wiesenrispengras.


Schornsteinfeger

 

Schornsteinfeger

 

 

Der Schornsteinfeger ist ein sehr hübscher Schmetterling, der ganz schwarz ist, aber mit einem kleinen weißen Band an den Flügelspitzen. Mit zunehmendem Alter werden seine Schuppen dunkelbraun, aber das weiße Band bleibt immer gleich. Dieser Schmetterling ist recht klein, mit einer Flügelspannweite von 2,5 bis 4 cm.

Als Nachtschmetterling kann der Schornsteinfeger manchmal seine natürliche Umgebung verlassen und in Häuser eindringen. Es wird von Licht angezogen.

Dieser schwarze Schmetterling fliegt normalerweise zwischen Mai und Juli. Sie bevorzugt normalerweise grasbewachsene Flächen, Unterholz und Flussufer. Sie kommt in ganz Deutschland vor, ist aber am häufigsten im Norden und im Zentrum zu sehen. Es ist auch möglich, ihn in den südlichen Bergen zu sehen.

Wenn er noch als Raupe lebt, ernährt sich der Schornsteinfeger hauptsächlich von kleinen Bienenweiden.


Der Vulkanier

 

Der Vulkanier

 

Der Vulkan ist sehr gut an seiner untypischen Farbe zu erkennen und wird besonders wegen seiner Schönheit geschätzt. Er hat schwarze Flügel mit kleinen orangefarbenen Bändern. Die Lage und Dicke des Bandes variiert stark von einem Exemplar zum anderen. Dieser in Deutschland sehr häufige Schmetterling ist relativ groß: Seine Flügelspannweite erreicht oft 6 cm.

Der in ganz Europa in großer Zahl vorkommende Vulkan genießt viele Lebensräume. Dazu gehören Unterholz, Flussufer, Brachland, aber auch Parks und Gärten. Sie kann auch in städtischen Gebieten vorkommen. Er erscheint normalerweise zwischen Mai und August. Dennoch ist sie zumindest im Juli am häufigsten zu sehen.

Die Raupe des Vulkans ernährt sich hauptsächlich von kleinen Brennnesseln, aber auch von Pellitory.


Die Diana

 

Die Diana

 

 

Schließlich ist die Diana ein schöner schwarzer Schmetterling mit weißen (oder gelben) und roten Flecken. Sie ist eher mittelgroß, mit einer Flügelspannweite zwischen 4 und 5 cm. Er ist auch ein Tagfalter, der in städtischen Gebieten sehr selten zu finden ist.

Die Diana liebt Feuchtgebiete, wie z. B. Flussufer, sehr. Man findet sie aber auch in Anbauflächen, Unterholz, Ödland und Gärten. Viel seltener als die oben genannten Arten, ist dieser schwarze Schmetterling in ganz Frankreich geschützt. Dennoch ist sie in ganz Südfrankreich zu finden.

Noch als Raupe ernährt sich die Diana ausschließlich von Aristolochia, einer krautigen Pflanze, die mehrere hundert Arten umfasst.

Entdecken Sie jetzt die Accessoires und Dekorationen schwarzer Schmetterling, die wir vorschlagen

 

Sind Sie auf der Suche nach einer schönen Dekoration, die Ihr Lieblingstier darstellt?

In unserem Shop können Sie eine große Auswahl an Accessoires und schwarzen Schmetterlingsdekorationen entdecken. Was auch immer Ihre Wünsche und Vorlieben sind, Sie werden Ihr Glück finden!

Schmetterling laden bietet eine große Auswahl an Artikeln für Kinder und Erwachsene: Kleidung, Dekorationen, Schlüsselanhänger, Figuren, Ringe, Halsketten und vieles mehr. Da wir Ihnen die beste Qualität bieten wollen, wählen wir unsere Produkte von Lieferanten aus der ganzen Welt aus. Deshalb bieten wir 100% kostenlosen Versand innerhalb Europas, egal wie viel Sie in Ihren Warenkorb legen.

Und weil uns Ihre Zufriedenheit sehr am Herzen liegt, sollten Sie wissen, dass alle Einkäufe in unserem Katalog von einer "Zufrieden oder zurück"-Garantie profitieren, die 30 Tage nach Erhalt gültig ist. Wenn Ihnen also eines unserer Schmetterlingsprodukte, aus welchem Grund auch immer, nicht gefällt, können Sie das Paket an uns zurückschicken und erhalten eine sofortige Rückerstattung.

 

In unserem Schmetterlingsblog erfahren Sie alle möglichen Details über Ihr Lieblingstier!
Lieben Sie Schmetterlinge? Wir auch! Deshalb haben wir neben unserem Shop auch einen Blog eingerichtet, der allerlei Informationen über das kleine Flugwunder enthält.

Auf unserem Schmetterlingsblog finden Sie die Antwort auf viele Fragen: Was essen Schmetterlinge, wie lange leben Schmetterlinge und vieles mehr.

Auch wenn Sie eine Frage haben, die wir in unserem Blog noch nicht angesprochen haben, können Sie uns gerne über dieses Formular kontaktieren. Wir werden Ihnen gerne antworten, und zwar so gut wie möglich!

Vergessen Sie nicht, unseren Newsletter zu abonnieren, um über unsere neuesten Blog-Beiträge oder unsere exklusiven Sonderangebote informiert zu werden. 😊

 

 

 

 

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Newsletter

Erhalten Sie unsere Artikel in Ihr E-Mail-Postfach.